MAHNMAL IM KOLLEKTIV! Ausstellung 2018.

Info

MAHNMAL IM KOLLEKTIV!
Eine Ausstellung von pink tank zum 60. Jahrestag des Buchenwald-Mahnmals

 

Stadtmuseum Weimar und Mahnmal Buchenwald

1.9.2018 - 4.11.2018

In Kooperation mit der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora
Gefördert durch denk bunt – Thüringer Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit

> Begleitpublikation

Rückblick

hier muss der Titel rein....
hier muss das Bild rein....

Zur Ausstellung

Anlässlich des 60. Jahrestags der Eröffnung des Buchenwald-Mahnmals im Herbst 2018 beschäftigte sich die interdisziplinäre Künstlergruppe pink tank in einem breit angelegten Recherche-Projekt mit dessen Entstehung und seinen Bezügen zu Weimar.

Pink tank thematisierte, visualisierte und verortete ausgehend von den Entwürfen aus den 1950er Jahren mit künstlerischen Mitteln die vielen Potentiale der Anlage. Das Projekt verstand sich als Auftakt zu einer längerfristigen Auseinandersetzung mit der früheren und heutigen Bedeutung des Mahnmals im lokalen, überregionalen und internationalen Kontext.

Ergänzend zu der
Ausstellung im Stadtmuseum und der Installation auf dem Mahnmal fand ein umfangreiches Begleitprogramm mit der Performance der Gruppe "Raumpflegekollektiv", Gesprächen, Wanderungen, Führungen und einem Vortrag statt.

kunstbahnhof v. 2/2008