AUSSTELLUNGEN.

2. Oktober 2016 bis 8. Januar 2017

MATERIAL-EFFEKTE
Ausstellung zum 6. Internationalen Marianne-Brandt-Wettbewerb


Eine Ausstellung des Villa Arte e. V. Chemnitz in Kooperation mit dem Bauhaus Dessau und dem Industriemuseum Chemnitz

Die Poesie des Funktionalen ist seit 2001 Titel und Programm des Inter- nationalen Marianne-Brandt-Wettbewerbes, den die Organisatoren im dreijährigen Rhythmus für junge Künstler im In- und Ausland ausschreiben. Ausgeschrieben werden Marianne Brandts Hauptschaffensgebiete Produktgestaltung und Fotografie sowie eine regelmäßig wechselnde Sonderkategorie.

2016 gehört die Sonderkategorie dem Thema Versuchsanordnungen / Experiment. Verfahren und Konzepte für das experimentelle, auch unkonventionelle Erkunden und Erproben von Materialien für und in Gestaltungsprozessen stehen dabei im Mittelpunkt.

Sächsisches Industriemuseum Chemnitz, Zwickauer Straße 119
Geöffnet Di-Fr 9-17 Uhr; Sa-So / Feiertag 10-17 Uhr

Ständig

"Material Board", 2013 - eine von vielen Arbeiten der

KUNSTAUSSTELLUNG "ÜBERLEBENSMITTEL - ZEUGNIS - KUNSTWERK - BILDGEDÄCHTNIS"

Öffnungszeiten:

April bis Oktober: Dienstag bis Sonntag und Feiertag 10.00 – 18.00 Uhr (letzter Einlass 17.30 Uhr)
November bis März: Dienstag bis Sonntag und Feiertag 10.00 – 16.00 Uhr (letzter Einlass 15.30 Uhr)


weitere Informationen

Gedenkstätte Buchenwald
Kunstausstellung in der ehemaligen Desinfektion
99427 Weimar

kunstbahnhof v. 2/2008